Skip to main content

16 der besten Armaturenhersteller (für Bad & Küche)

Im Folgenden finden Sie eine Liste der besten Armaturenhersteller, die Sie kennen sollten, wenn Sie auf hochwertige Armaturen Wert legen.

Manche der nachfolgend aufgeführten Hersteller sind weltbekannte Marken und werden Ihnen bereits bekannt sein – andere hingegen sind Ihnen eventuell weniger geläufig.

Die meisten der Firmen bieten zumindest einen Teil ihrer Produkte im mittleren bis gehobenen Preissegment an, haben aber teilweise auch vergleichsweise günstige Einstiegsmodelle.

Einige der Hersteller und Marken wiederum zielen ganz bewusst ausschließlich auf das Premium- und Luxussegment ab und bieten nur exklusive Armaturen im höchsten Preissegment an.

In jedem Fall stehen die Produkte aller folgenden Hersteller jedoch für hochwertige Armaturen für Bad und Küche – minderwertige Billigware brauchen Sie somit bei keinem befürchten.

Was die Hersteller im einzelnen ausmacht und welche Marke möglicherweise am besten zu Ihnen passt, sehen wir uns in diesem Artikel an.

beste Armaturenhersteller

1. Hansgrohe

Hansgrohe ist ein wahres Schwergewicht und ein Urgestein unter den deutschen Armaturenherstellern.

1901 in Schiltach im Schwarzwald gegründet, befindet sich auch heute noch dort der Firmensitz und einer der Produktionsstandorte.

Hansgrohe wird oft mit Grohe verwechselt – damit Ihnen dies nicht passiert, und wie die beiden Firmen zusammenhängen, lesen Sie unseren Artikel über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Hansgrohe & Grohe.

Produkte von Hansgrohe stehen für hochwertige und langlebige Qualität, an denen Sie jahrelange Freude haben.

Preislich bewegen sich die Produkte im mittleren bis hohen Segment, wobei günstige Einstiegsmodelle schon für deutlich unter 100€ zu bekommen sind.

Mehr über die von Hansgrohe verwendeten Technologien erfahren Sie hier.

Sollten Sie Ihre Dusche in eine Wohlfühl-Oase verwandeln wollen, sollten Sie sich die Regenduschen von Hansgrohe ansehen.

Eckdaten zu Hansgrohe:

  • Gründungsjahr: 1901
  • Umsatz: 1,1 Mrd. €
  • Mitarbeitern: 4700 weltweit (40% in Deutschland)
  • Unternehmenssitz: Schiltach, Deutschland
  • Rechtsform: Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, „SE“)

2. Grohe

Als ehemaliger Weltmarktführer bedarf auch Grohe keinerlei Einführung und wird praktisch jedem ein Begriff sein.

Wie Sie unserem Artikel über den Zusammenhang von Grohe und Hansgrohe erfahren haben, verließ Friedlich Grohe 1936 das Familienunternehmen Hansgrohe und kaufte eine Armaturenfabrik in Hemer, Westfalen.

Damit war der Grundstein für das separate Unternehmen Grohe gelegt, was mittlerweile noch größer als hansgrohe ist – sowohl bezogen auf Umsatz als auch Mitarbeiter.

Grohe steht weltweit für Qualität made in Germany, wenngleich natürlich auch Grohe mittlerweile internationale Produktionsstandorte hat.

Egal, ob Sie Armaturen für Bad oder Küche suchen, mit Grohe bekommen bekommen Sie hervorragende Qualität.

Und natürlich bietet Grohe unter anderem auch Regenduschen für ein sinnliches und entspannendes Duscherlebnis.

Eckdaten zu Grohe:

  • Gründungsjahr: 1936
  • Umsatz: 1,23 Mrd. €
  • Mitarbeitern: 6000 weltweit (40% in Deutschland)
  • Unternehmenssitz: Hemer, Deutschland
  • Verwaltungssitz: Düsseldorf
  • Rechtsform: Aktiengesellschaft

3. Ideal Standard

Ideal Standard ist ebenfalls einer der größten Armaturenhersteller weltweit mit mehr als 40 Produktionsstandorten.

Die Geschichte von Ideal Standard ist eng mit der American Standard Companies verwoben mit diversen Zukäufen, Fusionen und Übernahmen.

Die deutsche „Ideal Standard Deutschland GmbH“ wurde bereits 1901 in Berlin gegründet als „Nationale Radiator-Gesellschaft mbH“, zog nach dem zweiten Weltkrieg jedoch nach Bonn und sitzt auch heute noch dort.

Die Produktion erfolgt in Deutschland seit 1964 in Wittlich in Rheinland-Pfalz.

Heute sitzt die Aktiengesellschaft „Ideal Standard International S.A.“ in der belgischen Hauptstadt Brüssel.

Mit Armaturen von Ideal Standard bekommen Sie in jeden Fall erstklassige Qualität.

Zudem bietet Ideal Standard neben Armaturen auch komplette Badeinrichtungen an, inklusive Keramik und Möbeln.

Eckdaten zu Ideal Standard:

  • Gründungsjahr: 1901
  • Umsatz: 750 Mio. €
  • Mitarbeitern: 9000 weltweit
  • Unternehmenssitz: Bonn (Mutterkonzern: Brüssel)
  • Rechtsform: GmbH (Mutterkonzern: Aktiengesellschaft)

Mehr zu Ideal Standard erfahren Sie hier im Vergleich mit Konkurrent Grohe oder hier mit Hansgrohe.

4. Kludi

Das deutsche Familienunternehmen Kludi wurde bereits 1926 in Menden im Sauerland gegründet und hat auch noch heute dort seinen Sitz.

Neben der Fertigung am Firmensitz produziert Kludi zudem in einem Werk in Thüringen, sowie an mehreren Standorten im Ausland.

Kludi mag zwar im Vergleich zu den Branchenriesen kleiner und weniger bekannt sein, ist unter Kennern aber für seine hochwertigen Produkte geschätzt.

Das Unternehmen bürgt für die Qualität seiner Armaturen für Küche und Bad und muss sich hinter größeren Marken nicht verstecken.

Eckdaten zu Kludi:

  • Gründungsjahr: 1926
  • Umsatz: 200 Mio. €
  • Mitarbeitern: 1030 weltweit
  • Unternehmenssitz: Menden, Deutschland
  • Rechtsform: GmbH & Co. KG

Mehr über Kludi erfahren Sie hier.

5. Gessi

Das italienische Unternehmen Gessi ist im Vergleich zu den weltbekannten Konkurrenten nicht nur jünger, sondern auch wesentlich kleiner.

Doch der breite Massenmarkt ist auch gar nicht Gessi’s Anspruch.

Die Italiener sind über die Jahre eine der führenden Marken geworden für all jene Kunden, die Wert auf Luxus, außergewöhnliches Design und einzigartige Ästhetik legen.

Höchste Qualität und erstklassige Materialien und Verarbeitung verstehen sich bei Gessi von selbst.

Preisbewusste Kunden sollten um Gessi jedoch besser einen Bogen machen.

Eckdaten zu Gessi:

  • Gründungsjahr: 1992
  • Umsatz: 150 Mio. €
  • Mitarbeitern: 650
  • Unternehmenssitz: Serravalle Sesia, Italien
  • Rechtsform: Aktiengesellschaft

Mehr zu Gessi erfahren Sie hier.

6. Blanco

Sie suchen hochwertige Küchenarmaturen aus Deutschland?

Dann werden Sie mit den erstklassigen Produkten des baden-württembergischen Herstellers Blanco sicher sehr zufrieden sein.

Eckdaten zu Blanco:

  • Gründungsjahr: 1925
  • Umsatz: 480 Mio. €
  • Mitarbeitern: 1500 (davon 1100 in Deutschland)
  • Unternehmenssitz: Oberdingen, Deutschland
  • Rechtsform: GmbH + Co KG

Mehr zu Blanco erfahren Sie hier.

7. Hansa

Das ursprünglich deutsche Unternehmen Hansa gehört zwar mittlerweile zur finnischen Oras Gruppe, diese gilt aber als einer der führenden Armaturenhersteller in Nordeuropa.

Hochwertige Armaturen für Ihr Bad oder Küche sind Ihnen auch bei Hansa garantiert.

Eckdaten zu Hansa:

  • Gründungsjahr: 1911
  • Umsatz: 100 Mio. €
  • Mitarbeitern: 600
  • Unternehmenssitz: Stuttgart, Deutschland
  • Rechtsform: GmbH

Mehr zu Hansa erfahren Sie hier.

8. Dornbracht

Dornbracht ist ein deutscher Premium-Hersteller und bedient ganz bewusst nicht den Massenmarkt.

Unter Kennern, die Armaturen in Spitzenqualität suchen, hat sich Dornbracht eine treue (und zahlungskräftige) Kundschaft im Luxussegment geschaffen.

Eckdaten zu Dornbracht:

  • Gründungsjahr: 1950
  • Umsatz: 162 Mio. €
  • Mitarbeitern: 1037
  • Unternehmenssitz: Iserlohn, Deutschland
  • Rechtsform: Aktiengesellschaft

Mehr zu Dornbracht erfahren Sie hier.

9. Axor

Axor ist streng genommen kein eigener Hersteller – stattdessen handelt es sich um die Luxus-Marke von Hansgrohe.

Unter dem Namen Axor werden nur absolute Spitzenprodukte im Premiumsegment verkauft – zum entsprechenden Preis, versteht sich.

Neben Armaturen für Bad und Küche bekommen Sie von Axor sogar komplette Badewannen und Waschbecken (die Hansgrohe nicht anbietet).

Alle Axor-Produkte werden ausschließlich am Firmensitz von Hansgrohe in Schiltach gefertigt.

Mehr zu Axor erfahren Sie hier.

10. Villeroy & Boch

Mit einer fast 300-jährigen (!) Unternehmensgeschichte ist das deutsche Unternehmen Villeroy & Boch ein absolutes Urgestein.

Das Traditionsunternehmen ist natürlich weltweit vor allem für seine Keramikwaren bekannt – darunter auch Waschbecken, Badewannen und Fliesen.

Aber auch besonders hochwertige Armaturen für Bad und Küche bekommen Sie bei Villeroy & Boch.

Eckdaten zu Villeroy & Boch:

  • Gründungsjahr: 1748
  • Umsatz: 800 Mio. €
  • Mitarbeitern: 7100
  • Unternehmenssitz: Mettlach, Deutschland
  • Rechtsform: Aktiengesellschaft

Mehr zu Villeroy & Boch erfahren Sie hier.

11. Franke

Wenn Sie hochwertige Küchenarmaturen suchen, werden Sie mit Sicherheit auf den Namen Franke stoßen.

Ganz überwiegend im Heimatland gefertigt, legt Franke großen Wert auf „Qualität made in Switzerland“.

Der beeindruckend hohe Umsatz kommt nicht zuletzt auch deshalb zustande, weil Franke neben Privatkunden auch die professionelle Gastronomie und Großküchen mit seinen Produkten versorgt.

Eckdaten zu Franke (Franke Holding AG):

  • Gründungsjahr: 1911
  • Umsatz: 2 Mrd. €
  • Mitarbeitern: 9000
  • Unternehmenssitz: Aarburg, Schweiz
  • Rechtsform: Aktiengesellschaft

Mehr zu Franke erfahren Sie hier.

12. Duravit

Das deutsche Traditionsunternehmen dürfte aufgrund seiner langen Präsenz am Markt wohl den meisten heimischen Kunden bekannt sein.

Sie bekommen bei Duravit zwar keine Armaturen für die Küche, dafür hat sich die Firma vollständig auf hochwertige Produkte für das Badezimmer spezialisiert.

Neben internationalen Werken fertigt Duravit zudem gleich an mehreren deutschen Standorten.

Eckdaten zu Duravit:

  • Gründungsjahr: 1817
  • Umsatz: 460 Mio. €
  • Mitarbeitern: 6470
  • Unternehmenssitz: Hornberg, Deutschland
  • Rechtsform: Aktiengesellschaft

Mehr zu Duravit erfahren Sie hier.

13. Steinberg

Das vergleichsweise recht junge Düsseldorfer Unternehmen hat sich auf Badezimmerarmaturen mit auffälligen und einzigartigen Designs spezialisiert.

In der Düsseldorfer Manufaktur werden zwar einige besonders hochwertige Modelle handgefertigt – aufgrund des geringen Volumens erfolgt aber der Großteil der Produktion im Ausland.

Unter Liebhabern ausgefallener und eleganter Designs hat sich Steinberg einen sehr guten Ruf erarbeitet.

Eckdaten zu Steinberg:

  • Gründungsjahr: 2002
  • Umsatz: 20 Mio. €
  • Mitarbeitern: 57
  • Unternehmenssitz: Düsseldorf, Deutschland
  • Rechtsform: GmbH

Mehr zu Steinberg erfahren Sie hier.

14. Schell

Schell gehört ebenfalls zu den sehr etablierten deutschen Armaturenherstellern und erfreut sich deshalb vor allem in Deutschland sehr hoher Bekanntheit.

Ganz überwiegend am Unternehmenssitz in Olpe produziert, genießen Badarmaturen von Schell einen ausgezeichneten Ruf und stehen für hohe Qualität.

Eckdaten zu Schell:

  • Gründungsjahr: 1932
  • Umsatz: 116 Mio. €
  • Mitarbeitern: 450
  • Unternehmenssitz: Olpe, Deutschland
  • Rechtsform: Aktiengesellschaft

Mehr zu Schell erfahren Sie hier.

15. Vigour

Vigour ist eine Hausmarke der großen und einflussreichen GC-Gruppe, ein Verband von Großhandelsunternehmen.

Insofern besitzt Vigour keine eigene Produktion, sondern lässt seine hochwertigen Bad- und Küchenarmaturen von namhaften anderen Herstellern fertigen – und vertreibt diese dann unter der eigenen Marke.

Mehr zu Vigour erfahren Sie hier.

16. Sanibel

Auch Sanibel ist streng genommen kein eigenständiges Unternehmen sondern eine Marke der Wiedemann-Gruppe.

Das niedersächsische Unternehmen hat Produktionsstandorte in Sarstedt sowie in Burg bei Magdeburg.

Wenn Sie hervorragende Qualität zu einem fairen Preis, ein umfangreiches Produktsortiment sowie großzügige Garantiezeiten schätzen, sollten Sie einen Blick auf Sanibel werfen.

Eckdaten zu Sanibel (Wiedemann-Gruppe):

  • Gründungsjahr: 1945
  • Umsatz: 250 Mio. €
  • Mitarbeitern: 1400
  • Unternehmenssitz: Sarstedt, Deutschland
  • Rechtsform: GmbH & Co. KG

Mehr zu Sanibel erfahren Sie hier.

Helfen Sie jemandem, indem Sie diesen Artikel teilen:

Weitere beliebte Artikel, die Sie interessieren werden…

Waschbecken, Armaturen & Mehr