Skip to main content

Hansgrohe oder Kludi? Beide Hersteller im Vergleich (+3 Fakten)

Wenn es um Bad- und Küchenarmaturen geht, ist wohl jeder mit dem Branchenriesen hansgrohe vertraut.

Kludi ist zwar im Vergleich deutlich kleiner und weniger bekannt, genießt unter Kennern aber ebenfalls den Ruf hochwertiger Produkte.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie sich die beiden deutschen Hersteller im direkten Vergleich darstellen und welche Marke für Sie möglicherweise besser passt.

Weitere wichtige Informationen sehen wir uns in diesem Artikel an.

Wo sitzen die Firmen Hansgrohe und Kludi?

Hansgrohe oder Kludi

Hansgrohe sitzt seit seiner Gründung in Schiltach in Baden-Württemberg.

Übrigens wird Hansgrohe oft fälschlicherweise mit Grohe in einen Topf geworfen – doch obwohl die beiden Firmen zwar eine bewegte gemeinsame Geschichte haben, handelt es sich dennoch um zwei getrennte Unternehmen.

Kludi ist ebenfalls ein deutsches Unternehmen und hat seinen Sitz in Menden im Sauerland mit der Produktionszentrale im benachbarten Fröndenberg.

Sind Hansgrohe und Kludi direkte Konkurrenten?

Ja, zwischen Kludi und Hansgrohe besteht keinerlei Verbindung und die beiden Firmen begegnen sich auf dem Markt somit als direkte Wettbewerber.

Das liegt vor allem daran, dass beide Hersteller große Schnittmengen im Produktportfolio haben und somit in weiten Teilen um die gleichen Kunden werben.

Übrigens waren beide Firmen Teil des sogenannten »Bad-Kartells« und somit (zusammen mit anderen Branchengrößen wie Grohe, Villeroy & Boch, Hansa, Duravit und anderen) an unerlaubten Preisabsprachen beteiligt.

Als das Kartell aufflog, wurde Kludi dafür 2010 von der EU-Kommission zur einer Strafzahlung von 5,5 Millionen € verurteilt.

Hansgrohe ging straffrei aus, da es als Kronzeuge das Kartell auffliegen ließ.

Wo produzieren die beiden Hersteller?

Hansgrohe fertigt einen Teil seiner Produkte nach wie vor in Deutschland, hat aber ebenfalls Werke in den USA, China, und Frankreich.

Die Forschung und Entwicklung findet jedoch stets in Deutschland statt.

Eine Besonderheit ist Hansgrohe’s Luxusmarke Axor: dieser wird ausschließlich am Firmensitz in Schiltach produziert.

Kludi zeigt mit seinem slogan „Water in Perfection“, dass sein Anspruch höchste Qualität ist, weshalb die Herstellung in Deutschland eine wichtige Rolle spielt.

Neben der heimischen Fertigung im Sauerland sowie in Thüringen hat Kludi auch mehrere Produktionsstandorte im Ausland, welche in Form von Zukäufen oder Joint-Venture zustande kamen.

Unter anderem fertigt Kludi in Österreich, Ungarn, Polen und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Ähnlich wie Hansgrohe mit Axor fertigt aber auch Kludi seine Premiumprodukte ausschließlich in Deutschland.

Welche der beiden Marken ist bekannter?

Hansgrohe ist wohl eindeutig bekannter, nicht nur in Deutschland, sondern auch international trifft man die Marke regelmäßig an.

Das liegt nicht nur daran, dass die Schiltacher wesentlich höheren Umsatz machen und deutlich mehr Personal beschäftigen.

Hansgrohe’s sehr guter Ruf, ein Pionier in Sachen Armaturtechnik zu sein, ist auch in der beeindruckenden Zahl von Patenten und Erfindungen begründet.

So wurden heute weitverbreitete Innovationen wie wassersparende Perlatoren oder Küchenarmaturen mit ausziehbarer Brause von Hansgrohe erfunden.

Aber auch Kludi muss sich nicht verstecken und ist eine feste Größe im Markt – und ebenso für qualitative Produkte bekannt.

Dazu kommt, dass Produkte von Kludi teilweise auch unter anderen Markennamen vertrieben werden.

Im Rahmen solcher Markenpartnerschaften wurden beispielsweise komplette Badlösungen international bekannter Luxusmarken wie Joop oder Swarovski geschaffen.

3 Fakten zu den beiden Unternehmen im Vergleich

1. Geschichte

Hansgrohe wurde bereits 1901 im Schwarzwald in Schiltach gegründet vom Namensgeber Hans Grohe.

Auch wenn sich seither viel getan hat bei Hansgrohe, sind sie ihrem Gründungsort als Firmensitz nach wie vor treu geblieben.

Wie nach Hansgrohe’s Gründung zur Entstehung des heutigen Mitbewerbers Grohe kam, erfahren Sie hier.

Heute gehört Hansgrohe zu 68% der amerikanischen Masco Corporation, die restlichen 32% befinden sich im Besitz der Familie Kaus Grohe.

Kludi’s Geschichte beginnt 1926, als Franz Scheffler senior eine Blechdrückerei und Gießerei in Menden gründet.

1965 kaufte der mittlerweile dem Unternehmen beigetretende Sohn Paul Scheffler die Armaturengießerei Klusendick zu (aus der sich übrigens der heutige Name Kludi ableitet).

Auch heute noch ist Kludi im Familienbesitz – denn mittlerweile ist Paul Scheffler’s Sohn, Franz Scheffler, alleiniger Gesellschafter der von seinem Großvater gegründeten Firma.

2. Personal

Hansgrohe beschäftigt weltweit etwa 4700 Mitarbeiter, wovon ca. 60% in Deutschland tätg sind.

Kludi ist im Vergleich deutlich kleiner und beschäftigt ca. 1.030 Mitarbeiter.

3. Umsatz

Die starke internationale Präsenz von Hansgrohe mit dutzenden Niederlassungen weltweit zeigt sich auch im Umsatz, der stolze 1,1 Milliarden € beträgt.

Kludi bewegt sich im Vergleich in wesentlich kleineren Dimensionen – allerdings ist ein Umsatz von etwa 200 Mio. € dennoch beachtlich.

Welche Produkte sind teurer – von Hansgrohe oder Kludi?

Das lässt sich pauschal so nicht sagen – beide Hersteller bieten Produkte in einer breiten Preisspanne an.

Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass beide Anbieter sowohl verhältnismäßig günstige Einstiegsmodelle haben – etwa Wasserhähne ab 50€ – als auch ein breites Produktsortiment in mittleren bis hohen Preissegment (200€ und mehr).

Beide Hersteller bieten zudem auch besonders exklusive – und entsprechend teure – Produkte im Luxussegment an.

Bei Hansgrohe läuft das in der Regel unter der Marke Axor, die schnell über 1.000 € kosten können.

Produkte im untersten Preissegment und Billigware sind bei beiden Herstellern nicht zu finden – was auch nicht überrascht, da sich beide Qualität auf die Fahnen geschrieben haben.

Ist die Qualität von Hansgrohe oder Kludi besser?

Egal, für welchen Hersteller Sie sich entscheiden: sowohl Kludi als auch Hansgrohe stehen für Qualität.

Insofern müssen Sie sich keine Gedanken machen, minderwertige Produkte zu bekommen.

Allerdings gibt es natürlich dennoch Unterschiede innerhalb der verschiedenen Preissegmente beider Anbieter.

Bei den mittleren bis hochpreisigen Modellen beider Hersteller bezahlen Sie den Aufpreis natürlich für edlere Materialien, neueste technologische Innovationen und höchsten Komfort.

Die günstigsten Einstiegsmodelle hingegen sind deswegen nicht schlecht, aber eben auf Funktionalität ausgelegt – ohne hochklassige Extras sozusagen.

Grundsätzlich dürfte die Frage der Qualität somit eine untergeordnete Rolle spielen bei der Entscheidung zwischen den beiden Herstellern – solange Sie Produkte im gleichen Preissegment miteinander vergleichen.

Welche Produkte bieten Hansgrohe und Kludi an?

Sowohl bei Hansgrohe als auch Kludi werden Sie fündig, wenn Sie Ihr Bad oder Küche einrichten wollen.

Tatsächlich bieten beide Firmen in vielen Produktkategorien vergleichbare Produkte an, unter anderem:

Bietet eine Firma Produkte an, welche die andere nicht hat?

Obwohl sich die Produktpalette beider Hersteller in weiten Teilen deckt, gibt es dennoch einige Ausnahmen, die Sie nur bei einem der beiden bekommen.

So bietet Hansgrohe beispielsweise Wassermanagement-Systeme an, die vollautomatisch den Wasserverbrauch per Sensoren überwachen und gesteuert werden können.

Sogar undichte Stellen und Lecks in Rohrleitungen können damit entdeckt werden.

Außerdem ist Hansgrohe spezialisiert auf ein Duscherlebnis der besonderen Art und bietet Regenduschen und Duschsysteme an, die mit Licht, Ton und sogar Duft alle Sinne verwöhnen.

Ein Alleinstellungsmerkmal von Kludi ist die eingangs bereits angesprochene Zusammenarbeit mit weltbekannten Marken wie Joop und Swarovski, bei dem komplette Badlösungen entwickelt wurden.

Welcher der beiden Hersteller bietet eine längere Garantie?

Unabhängig davon, bei welchem Hersteller Sie kaufen, können Sie sich stets auf die gesetzliche Garantiezeit von 2 Jahren verlassen.

Natürlich wissen die Hersteller, dass für viele Kunden die Garantiebedingungen oftmals ein wichtiges Entscheidungskriterium sind.

Deshalb bietet Hansgrohe Ihnen 5 Jahre Garantie und damit 3 Jahre mehr als gesetzlich gefordert.

Lediglich einige bestimmte Produkte sind von dieser 5 jährigen Garantie ausgeschlossen, konkret sind das der Wassersensor Pontus Scout sowie einige Ersatzteile für Thermostat– und Unterputzarmaturen.

Und auch Kludi geht weit über das gesetzliche Minimum hinaus und bietet Ihnen eine Herstellergarantie von 5 Jahren auf seine Produkte.

Darüber hinaus garantiert Ihnen Kludi zudem eine 10 jährige Nachkaufgarantie für seine Premiumarmaturen.

Dadurch sind Ihnen auch dann noch Ersatzteile erhältlich, wenn das Produkt möglicherweise gar nicht mehr verkauft wird.

Natürlich gelten wie bei allen Herstellern stets bestimmte Voraussetzungen und Bedingungen für die Garantie – beispielsweise ein fachgerechter Einbau und die Verwendung von Originalersatzteilen.

Sind Produkte von Hansgrohe und Kludi kompatibel?

Zunächst ist wichtig zu wissen, dass es in Deutschland bestimmte Normen für Anschlüsse und gewissen Bauteile gibt, an die sich alle Hersteller halten müssen.

Insofern können Sie beispielsweise Eckventile oder Anschlussschläuche beider Hersteller austauschen oder gemeinsam verwenden.

Auch ganze Aufputzarmaturen können Sie problemlos austauschen, da es für das Waschbecken oder die Spüle grundsätzlich keine Rolle spielt, welche Marke in das Hahnloch gesetzt wird.

Auf der anderen Seite entwickeln Hansgrohe und Kludi ihre Produkte natürlich ohne Absprache oder Rücksicht auf Kompatibilität – zumindest nicht über die gesetzlich geforderten Normen hinaus.

Deshalb ist bei bestimmten Produkten und Bauteilen keinerlei Kompatibilität gewährleistet: beispielsweise sind Unterputzkörper grundsätzlich herstellerspezifisch.

Auch Ersatzteile und Komponenten sollten Sie tunlichst nicht vermischen – also beispielsweise nicht versuchen, Kartuschen oder Ventile eines Herstellers in die Armatur des anderen einzubauen.

Denn zum einen wird das sehr wahrscheinlich erst gar nicht funktionieren – und zum anderen erlischt damit in aller Regel auch Ihr Garantieanspruch.

Wo kann ich Produkte der beiden Marken kaufen?

Die Produkte beider Hersteller sind zwar auf deren Webseiten einsehbar, kaufen können Sie diese dort jedoch nicht.

Stattdessen werden Sie dort zu Fachhändlern weitergeleitet – sicher mit der Intention, dass Sie umfassend beraten werden und das passende Produkt wählen.

Wenn Sie jedoch schon genau wissen, was Sie wollen, können Sie viele Produkte von Hansgrohe und Kludi auch online bei Amazon erwerben.

Gerade für Produkte, die nicht wirklich eine Beratung erfordern, kann das eine bequeme und schnelle Option sein.

Die 3 beliebtesten Produkte von Hansgrohe

1. Hansgrohe Waschtischarmatur Logis

2. Hansgrohe Küchenarmatur Focus M41

3. Hansgrohe ShowerSelect Unterputz Thermostat

Die 3 beliebtesten Produkte von Kludi

1. Balance White – Einhandmischer

2. Ameo XL – Waschtischarmatur

3. Kludi Wannenarmatur

Helfen Sie jemandem, indem Sie diesen Artikel teilen:

Weitere beliebte Artikel, die Sie interessieren werden…

Waschbecken, Armaturen & Mehr