Skip to main content

Grohe oder Steinberg? Beide Marken im Vergleich (+5 Tipps)

Armaturen für Ihr Bad bekommen Sie recht lange schon von Grohe – und seit rund 20 Jahren auch von Steinberg.

Grundsätzlich liefern beide Marken ordentliche Qualität, wobei bei Steinberg der Fokus vor allem auf dem mehrfach ausgezeichneten Design liegt, während Grohe ein nutzerfreundliches Gesamtpaket liefert.

Wo sitzen die Firmen Grohe und Steinberg?

Grohe oder Steinberg

Grohe hat als ursprünglich deutsches Familienunternehmen seinen Sitz noch immer im Sauerland in Nordrhein-Westfalen, genauer gesagt: in Hemer.

Hinter Grohe steht allerdings nach einer wechselvollen Geschichte voller Höhen und Tiefen die japanische Lixil Group.

Oft verwechselt wird Grohe mit der namensähnlichen Firma Hansgrohe – wie Sie aus einem anderen Beitrag auf unseren Seiten entnehmen können, handelt es sich dabei aber um zwei unterschiedliche Unternehmen.

Steinberg ist ebenfalls ein deutsches Unternehmen und hat seinen Sitz auch in Nordrhein-Westfalen, präzise in Düsseldorf.

Sind Grohe und Steinberg direkte Konkurrenten?

Trotz der räumlichen Nähe – beide Unternehmen haben einen Sitz in Nordrhein-Westfalen – besteht keinerlei Verbindung zwischen Grohe und Steinberg.

Auf dem Gebiet der Badezimmerarmaturen sind Grohe und Steinberg direkte Konkurrenten, darüber hinaus deckt Grohe aber noch andere Bereiche ab, die von Steinberg nicht bedient werden.

An dem berüchtigten Badezimmer-Kartell war lediglich Grohe beteiligt, von Steinberg sind diesbezüglich keine Vorwürfe bekannt.

Wo produzieren die beiden Hersteller?

Beide Firmen sind stark in Deutschland verwurzelt und unterhalten hier auch einen Großteil ihrer Produktionsstätten.

Grohe entwickelt und konzipiert neue Produkte ausschließlich in Deutschland und lässt sie zu weiten Teilen hierzulande, aber auch in den internationalen Werken in Thailand und Portugal produzieren.

Steinberg besitzt seit 2016 eine Manufaktur in Deutschland, lässt aber einen großen Teil seines Sortiments als Auftragsarbeit in China herstellen.

In Düsseldorf entstehen die hochpreisigen handgefertigten Einzelstücke, die in der Produktion sehr zeitaufwendig sind – deshalb kann nur eine begrenzte Stückzahl am deutschen Standort produziert werden.

4 Fakten zu den beiden Unternehmen im Vergleich

Zwischen den Unternehmen Grohe und Steinberg gibt es einige Unterschiede und Gemeinsamkeiten, die in der folgenden Übersicht zusammengefasst werden.

1. Geschichte

Grohe ist ein Traditionsunternehmen mit langer Geschichte: Diese beginnt 1936 mit der Übernahme des seit 1911 bestehenden Unternehmens Berkenhoff & Paschedag durch Friedrich Grohe.

Steinberg ist deutlich jünger als Grohe: Das Unternehmen wurde erst 2002 in Düsseldorf gegründet.

2. Personal

Grohe beschäftigt nach eigener Darstellung weltweit 6.000 Mitarbeiter, davon sind 2.400 in Deutschland tätig.

Steinberg verfügte im Jahr 2017 über einen Beschäftigtenstamm von 57 Mitarbeitern.

3. Umsatz

Grohe war zeitweilig Weltmarktführer und kann nach wie vor auf beeindruckende Umsatzzahlen verweisen – 2018 lag dieser bei 1,23 Milliarden Euro.

Steinberg ist ein weit kleineres Unternehmen als Grohe und erreichte 2017 einen Jahresumsatz von 20 Millionen Euro.

4. Geschäftsform

Das ehemalige Familienunternehmen Grohe ist heute eine Aktiengesellschaft und befindet sich im Besitz der japanischen Lixil Group.

Steinberg ist seit seiner Gründung im Jahr 2002 eine GmbH.

Welche der beiden Marken ist bekannter?

Die Frage nach dem höheren Bekanntheitsgrad lässt sich eindeutig zugunsten von Grohe beantworten.

Der zwischenzeitliche Weltmarktführer ist auf dem Markt für Armaturen nahezu omnipräsent und jedem potenziellen Käufer ein Begriff.

Es ist beim Kauf einer Armatur praktisch unmöglich, an Grohe vorbeizukommen – ob man sich nun für ein entsprechendes Produkt entscheidet oder nicht.

Steinberg besitzt aufs Ganze gesehen eine deutlich geringere Popularität, genießt aber gerade unter Kennern und Liebhabern einen ausgezeichneten Ruf.

Welche Produkte sind teurer – von Grohe oder Steinberg?

Beide Hersteller verstehen sich als Premiummarken und bewegen sich in einer entsprechenden Preisspanne.

Da Grohe im Handel flächendeckender erhältlich ist als Steinberg, ist die Chance höher, dass Sie ein preislich interessantes Angebot entdecken.

Steinberg hat seinen Fokus außerdem auf ein besonderes Design gelegt und arbeitet dafür mit namhaften Designern und Künstlern zusammen – das schlägt sich auch häufig in höheren Preisen nieder.

Ist die Qualität von Grohe oder Steinberg besser?

Qualitativ genießt vor allem Grohe einen guten Ruf und kann seine Kunden in den meisten Fällen auch überzeugen – sowohl durch die Produktqualität als auch durch den kundenfreundlichen Service.

Steinberg stellt zwar einige hochwertige Modelle in seiner Düsseldorfer Manufaktur her, allerdings ist das Volumen aufgrund der Handarbeit begrenzt.

Deshalb lässt Steinberg sein Sortiment zu einem guten Teil in China produzieren und in Deutschland planen bzw. fertigstellen, weshalb die Angabe »Made in Germany« mit gewissem Vorbehalt zu betrachten ist.

Während Kunden mit Grohe überwiegend positive Erfahrungen gemacht haben, wird bei Steinberg mitunter die Verarbeitungsqualität kritisiert, die nicht den in Deutschland üblichen Standards genüge.

Allerdings ist hervorzuheben, dass es sich auch bei Steinberg keinesfalls um typische Billigware aus Fernost handelt – auch hier kommen in der Regel hochwertige Materialien wie Edelstahl und Keramik zum Einsatz.

Welche Produkte bieten Grohe und Steinberg an?

Grohe und Steinberg konkurrieren in den folgenden Kategorien um Ihre Käufergunst:

  • Sanitärtechnik für das Bad
  • Sanitärtechnik für die Küche
  • Accessoires und Installationssysteme
  • Passendes Zubehör und Ersatzteile

Bietet eine Firma Produkte an, welche die andere nicht hat?

Trotz aller Überschneidungen gibt es zwischen dem Angebot von Grohe und Steinberg auch deutliche Unterschiede – insbesondere Grohe verfügt in Summe über eine breitere Palette an Angeboten.

Außerdem ist Grohe verstärkt auf dem perspektivisch wichtigen Markt des Smart Home aktiv und hat moderne Sensoren und Apps entwickelt, die für einen schonenden Umgang mit der wertvollen Ressource Wasser sorgen sollen.

Steinberg wiederum hat mit seiner iFlow-Serie eine digitale Steuerung für den Wasserfluss via Touch-Displays entworfen, die vollelektronisch funktioniert und mit einer stimmungsvollen Beleuchtung punktet.

Welcher der beiden Hersteller bietet eine längere Garantie?

Die Verbraucherschutzgesetze in Deutschland und Europa sorgen für einen grundlegenden Schutz Ihrer Rechte und verpflichten alle Hersteller zu einer Mindestgarantiezeit von 2 Jahren, die Sie unabhängig von der gewählten Marke in jedem Fall bekommen.

Grohe bietet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, die gesetzlich vorgeschriebene Zweijahresfrist um ein weiteres Jahr zu verlängern – dafür müssen Sie lediglich Ihr gekauftes Produkt registrieren lassen.

Abhängig von dem genauen Kaufdatum Ihres Produkts können Sie bei Grohe außerdem auf zusätzliche Garantiepakete mit einer Laufzeit von 5 bzw. 10 Jahren bauen.

Steinberg bietet derzeit keine Garantieleistungen an, die über die vorgeschriebenen 2 Jahre hinausgehen.

Sind Produkte von Grohe und Steinberg kompatibel?

Da Grohe und Steinberg zwei konkurrierende Firmen ohne jede Verbindung sind, dürfen Sie von einer Kompatibilität der verschiedenen Produkte nicht ausgehen.

Da in Deutschland gewisse Normen gelten, an die sich alle Hersteller halten müssen, können Sie gerade bei grundsätzlichen Punkten wie den Wasseranschlüssen von einer vorhandenen Kompatibilität ausgehen.

Trotzdem sollten Sie nach Möglichkeit davon absehen, die verschiedenen Hersteller zu durchmischen, um Schwierigkeiten bei Garantie und Kundenservice zu vermeiden.

Es gibt streng genommen auch keinen guten Grund, Armaturen zweier unterschiedlicher Marken miteinander zu kombinieren.

5 Tipps, wie Sie zwischen den beiden Marken entscheiden

Eine einfache Formel für die Entscheidung zwischen Grohe und Steinberg gibt es nicht, aber mit Berücksichtigung der folgenden Empfehlungen erhöhen Sie Ihre Chancen, einen zufriedenstellenden Kauf zu tätigen.

1. Design

Das Design ist der Punkt, an dem sich die verschiedenen Anbieter besonders stark voneinander unterscheiden können, ohne dass davon die Qualität des Produkts beeinflusst wird.

Design wird besonders bei Steinberg ganz groß geschrieben.

Von Anfang an hat man bei Steinberg den Fokus auf augenfälliges und originelles Design gelegt und zu diesem Zweck mit namhaften Designern zusammengearbeitet – und damit sogar Preise gewonnen.

Wenn Ihnen die besondere Optik eines Steinberg-Modells zusagt, dann werden Sie dieses kaum als Alternative von Grohe bekommen.

Allerdings hat auch Grohe Produktlinien mit besonderem Design im Angebot – allerdings sind diese dann meist auch preislich höher angesiedelt.

Wenn Sie eine einfache Ausführung möchten, dann sind Sie mit Grohe besser bedient, da die einfachen Modelle von Steinberg meist in China gefertigt werden.

2. Qualität

Die Qualität ist natürlich eines der wichtigsten, wenn nicht das wichtigste Kriterium.

Qualität richtet sich nach dem verwendeten Material und der gründlichen und sorgfältigen Verarbeitung.

Steinberg besitzt zwar eine Manufaktur in Düsseldorf, wo insbesondere die hochpreisigen Designstücke gefertigt werden – ein großer Teil der Produktpalette kommt aber aus China, wo die Qualitätsstandards möglicherweise etwas anders angesetzt werden als in Deutschland üblich.

Bei Steinberg können Sie in der Regel davon ausgehen, dass die hochpreisigen Komponenten in Deutschland gefertigte Einzelstücke sind, während die etwas preiswerteren Modelle aus der chinesischen Produktion stammen.

Achten Sie nach Möglichkeit auf eine wasserabweisende Oberfläche (zum Beispiel Messing oder Edelstahl) und ein Innenleben aus Keramik, das dem verschleißanfälligen Kunststoff hoch überlegen ist.

Auch die Anfälligkeit für Verkalkung spielt eine Rolle.

Sowohl Steinberg als auch Grohe bieten Modelle mit entsprechenden Schutzmechanismen an, zum Beispiel »Self-Clean« oder »Easy-Clean«.

3. Service und Garantie

Serviceleistung und Garantiezeit werden bei der Kaufentscheidung noch vielfach zu wenig berücksichtigt.

Kundendienst und Ersatzteilverfügbarkeit ist bei Grohe in der Regel besser als bei Steinberg.

Das liegt auch daran, dass Steinberg einen Teil seiner Produktion über China abwickelt und Ersatzteile nicht einfach in Deutschland vorrätig sind.

4. Ökonomie

Wasserverbrauch ist heute ein großes Thema. Das Bewusstsein für die knappen Ressourcen unserer Erde wächst.

Moderne Armaturen bieten immer mehr Möglichkeiten, sparsam Wasser zu verbrauchen.

Auch von Grohe und Steinberg gibt es entsprechen implementierte Techniken.

Wenn Ihnen wiederum Wellness wichtiger ist als Ökonomie, dann können Sie beispielsweise auch über eine Regendusche von Grohe nachdenken.

5. Planung

Ein Spontankauf ist bei der Armaturenwahl keine gute Idee.

Stattdessen sollten Sie genau festlegen, welche Anforderungen Sie an Ihre Küchen- oder Badezimmerausstattung haben.

Ein sorgfältiger und umfassender Vergleich ist wichtig: Besonders beim Online-Kauf ist das einfach möglich, wenn Sie die einzelnen Produktseiten nebeneinander geöffnet lassen.

Wichtig ist auch die Frage, ob Sie Ihre Armaturen selbst montieren möchten oder diese Aufgabe einem professionellen Installateur überlassen möchten.

Ein Installateur wird wahrscheinlich sofort erkennen, welche Art der Montage notwendig ist und welche Armaturen letztlich infrage kommen.

Wenn Sie selbst montieren möchten, ist es wichtig, dass Sie genau wissen, was Sie tun.

Grohe ist in der Regel für die Selbstmontage leichter zu bekommen als Steinberg, außerdem wird Steinberg die etwas komplizierte Handhabung nachgesagt.

Wo kann ich Produkte der beiden Marken kaufen?

Grohe ist eine der bekanntesten Marken am Markt und entsprechend weit verbreitet.

Die Verfügbarkeit in Baumärkten ist schlecht, das ist von Grohe aber auch so gewünscht.

Sie bekommen Grohe entweder direkt über Ihren Installateur, über den autorisierten Fachhandel oder über ausgesuchte Online-Shops.

Steinberg geht in Sachen Distribution einen etwas anderen Weg.

Produkte von Steinberg bekommen Sie nicht direkt im Handel, sondern zuallererst über Ihren Installateur.

In Baumärkten werden Sie Steinberg meist vergeblich suchen, dafür könnten Sie bei einigen Online-Shops fündig werden.

Eine gute und seriöse Anlaufstelle für Grohe und Steinberg ist im Online-Verkauf Amazon.

Die 3 beliebtesten Produkte von Grohe

1. Minta – Küchenarmatur

2. Grohtherm 1000 – Thermostat-Armatur

3. Eurosmart – Waschtischarmatur

Die 3 beliebtesten Produkte von Steinberg

1. Waschtischarmatur mit austauschbarem Luftsprudler

2. Waschtischarmatur aus massivem Messing

3. Waschbeckenarmatur mit gebogenem Auslauf

Helfen Sie jemandem, indem Sie diesen Artikel teilen:

Weitere beliebte Artikel, die Sie interessieren werden…

Waschbecken, Armaturen & Mehr