Skip to main content

Grohe oder Franke? Beide Top-Marken im Vergleich (+4 Tipps)

Beim Kauf einer Küchenarmatur stoßen Sie früher oder später auf die Namen Grohe oder Franke.

Beide Hersteller bieten Ihnen nicht nur eine große Auswahl an Küchenarmaturen an, sondern bürgen auch für eine hohe Qualität.

Was Sie über die beiden Firmen wissen sollten, erfahren Sie jetzt.

Wo sitzen die Firmen Grohe und Franke?

Grohe oder Franke

Der zeitweilige Weltmarktführer Grohe ist eng mit dem Sauerland verbunden und hat bis heute seinen Firmensitz in Hemer.

Das frühere deutsche Familienunternehmen gehört heute allerdings zu der japanischen Lixil Group.

Gern wird Grohe mit der ähnlich benannten Firma Hansgrohe verwechselt – wie wir Ihnen an anderer Stelle erläutern, handelt es sich dabei aber um zwei unterschiedliche Unternehmen.

Die Franke Holding ist eine Aktiengesellschaft und hat ihren Sitz in Aarburg in der Schweiz.

Sie befindet sich im Besitz des Schweizer Unternehmers Michael Pieper, der Platz 580 der berühmten Forbes-Liste belegt und damit einer der 10 reichsten Schweizer ist.

Sind Grohe und Franke direkte Konkurrenten?

Grohe und Franke stehen in keinerlei Verbindung zueinander und konkurrieren auf dem Markt für Küchenarmaturen um die Käufergunst.

Während Grohe vor einigen Jahren an einem spektakulären Fall von Preisabsprache beteiligt war, ist von der Franke Holding in dieser Hinsicht kein Vergehen bekannt.

Wo produzieren die beiden Hersteller?

Grohe ist aufgrund seiner Geschichte als deutsches Familienunternehmen noch immer stark in Deutschland verwurzelt.

Deshalb wird auch nach der Übernahme durch die japanische Lixil Group noch immer ein großer Teil der Produktion in Deutschland abgewickelt.

Die zunehmende Internationalisierung der Firma hat in den vergangenen Jahren aber auch zu der Errichtung von Produktionsstätten in Thailand und Portugal geführt.

Die Planung und Entwicklung neuer Produkte geht aber noch immer von Deutschland aus und wird von den Niederlassungen im Ausland umgesetzt.

Franke legt große Wert auf sein Qualitätssiegel »Made in Switzerland« und weist mit einigem Stolz darauf hin, dass große Teile seiner Produktpalette nach wie vor in der Schweiz produziert werden.

Durch zunehmende Expansion und Akquise auf dem internationalen Markt ist Franke aber auch in zahlreichen anderen Ländern vertreten.

3 Fakten zu den beiden Unternehmen im Vergleich

Ein paar Fakten und Zahlen geben einen Überblick über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Grohe und Franke:

1. Geschichte

Im Jahr 1936 übernahm Friedrich Grohe das seit 1911 bestehende Unternehmen Berkenhoff & Paschedag und legte damit den Grundstein für die Erfolgsgeschichte von Grohe.

Die Franke Holding AG geht auf den 1911 von Hermann Franke gegründeten Speditionsbetrieb zurück, 1975 ging das Unternehmen in den Besitz der mit Franke befreundeten Familie Pieper über, die bis heute die Fäden in der Hand hält.

2. Personal

Für Grohe sind auf der ganzen Welt rund 6.000 Mitarbeiter tätig, davon allein 2.400 in Deutschland.

Franke beschäftigt weltweit an die 9.000 Mitarbeiter.

3. Umsatz

Grohe musste in den letzten Jahren zwar die Weltmarktführerschaft abgeben, kann aber noch immer auf eindrucksvolle 1,5 Milliarden Euro Jahresumsatz verweisen.

Franke konnte zuletzt einen Jahresumsatz von über 2 Milliarden Schweizer Franken verbuchen – dabei waren allerdings nicht nur die Küchenarmaturen, sondern auch die sonstigen Divisionen miteingerechnet.

Welche der beiden Marken ist bekannter?

Grohe kann auf eine lange Firmengeschichte zurückblicken und hatte zeitweise sogar die Weltmarktführerschaft für Sanitärtechnik inne.

Entsprechend hoch ist auch heute noch die Marktdurchdringung, obwohl man den Spitzenplatz nach zwischenzeitlich turbulenten Jahren wieder abgeben musste.

Die Marke Grohe ist dessen ungeachtet weltweit omnipräsent, wenn es um den Kauf von hochwertiger Sanitärtechnik geht.

Im Gegensatz zu Grohe ist Franke auf Küchenarmaturen spezialisiert und legt dort auch ein besonderes Augenmerk auf Großküchen.

Aufs Ganze gesehen dürften sich beide Marken in Sachen Bekanntheit nicht viel nehmen.

Welche Produkte sind teurer – von Grohe oder Franke?

Der Preis ist nach wie vor ein wichtiges Kriterium, das viele Kaufentscheidungen maßgeblich beeinflusst.

Grundsätzlich bieten Ihnen beide Hersteller ein breites Preisspektrum an, aus dem Sie wählen können.

Da sich beide Unternehmen als Markenhersteller verstehen, wird auf die Bedienung des absoluten Niedrigpreissegments bewusst verzichtet.

Aber Sie finden im Handel trotzdem Produkte von Grohe und Franke zu günstigen Konditionen.

Ist die Qualität von Grohe oder Franke besser?

Beide Hersteller stehen seit Jahrzehnten für hohe Qualität und können grundsätzlich bedenkenlos gekauft werden.

Für eine hohe Qualität ist nicht allein der Markenname ausschlaggebend, sondern auch die Preiskategorie: Niedrig bepreiste Armaturen sparen meist an Material und Verarbeitung.

Wichtig für die Qualität ist das Innenleben: Achten Sie darauf, dass Keramik zum Einsatz kommt und nicht Kunststoff.

Bei der Oberfläche sollten Sie sich auf keinen Fall von einem schönen Glanz blenden lassen, sondern Wert darauf legen, dass das Material wasserabweisend ist – sonst drohen Ihnen bald Flecken oder Rost.

Welche Produkte bieten Grohe und Franke an?

Grohe und Franke bieten Ihnen ein breites Sortiment an Küchensanitärtechnik an.

Sie bekommen von beiden Marken Produkte aus den folgenden Kategorien:

  • Spültischarmaturen für die Küche
  • Accessoires und Installationssysteme
  • Passendes Zubehör und Ersatzteile

Bietet eine Firma Produkte an, welche die andere nicht hat?

Zwar gibt es auf dem Gebiet der Küchenarmaturen große Überschneidungen zwischen Grohe und Franke, darüber hinaus kann aber jedes der beiden Unternehmen noch mit einem Portfolio weiterer Produkte aufwarten.

Franke ist ganz auf die Küche spezialisiert und bringt Ihnen komplette Küchen-Interieurs sowie ganze Foodservice Systems und Coffee Systems für die professionelle Gastronomie, die für private Zwecke allerdings deutlich überdimensioniert und deshalb wenig interessant sind.

Grohe ist in Sachen Küche weitgehend auf den Teilbereich der Armaturen beschränkt, bietet dafür aber auch noch ein umfangreiches Sortiment an Armaturen und Accessoires für das Badezimmer an – darunter Duschsysteme und Dusch-WCs.

Außerdem engagiert sich Grohe auf dem zukünftig wichtigen Feld des Smart Home und entwickelt hochmoderne Apps und Sensoren, die einen möglichst schonenden Umgang mit der wichtigen Ressource Wasser garantieren sollen.

Welcher der beiden Hersteller bietet eine längere Garantie?

In Deutschland und Europa besitzt der Verbraucherschutz einen sehr hohen Stellenwert und ist gesetzlich verankert.

Die grundsätzlich vorgeschriebene Garantie von 2 Jahren bekommen Sie sowohl beim Kauf der Produkte von Grohe als auch beim Erwerb einer Armatur von Franke.

Praktisch alle Hersteller sind sich darüber im Klaren, dass zusätzliche Garantieleistungen einen bedeutenden Kaufanreiz darstellen – Grohe und Franke sind dabei keine Ausnahme.

Grohe bietet deshalb allen Kunden ein zusätzliches drittes Garantiejahr an, das durch die freiwillige Produktregistrierung erworben wird.

Abhängig von dem jeweiligen Kaufdatum stehen Ihnen bei Grohe außerdem weitere Garantiepakete mit einer Laufzeit von 5 bis 10 Jahren zur Verfügung.

Franke gewährt seinen Kunden beim Kauf von Armaturen eine Garantie von 5 Jahren.

Sind Produkte von Grohe und Franke kompatibel?

Da Grohe und Franke in direkter Konkurrenz zueinander stehen, gibt es aus Sicht der beiden Firmen keine Notwendigkeit, die eigenen Produkte auf das Sortiment des Mitbewerbers abzustimmen.

Da bestimmte Dinge -zum Beispiel Wasseranschlüsse – in Deutschland genormt sind, gibt es dennoch zwischen Grohe und Franke eine gewisse Kompatibilität.

Um ganz sicherzugehen, sollten Sie allerdings nach Möglichkeit die beiden Marken in Ihrer Küche nicht durchmischen – das erleichtert auch die Inanspruchnahme von Kunden- und Reparaturdiensten.

4 Tipps, wie Sie zwischen den beiden Marken entscheiden

Eine eingängige und unfehlbare Formel, um zwischen Grohe und Franke die richtige Wahl zu treffen, existiert nicht.

Aber Sie können sich an die folgenden Empfehlungen halten, um eine vernünftige und zukunftsfähige Kaufentscheidung zwischen Grohe und Franke zu treffen.

1. Stellen Sie die Materialfrage!

Gerade bei Armaturen ist das verwendete Material von großer Bedeutung.

Grundsätzlich ist die Wasserqualität in Deutschland sehr gut und gibt keinen Anlass zur Sorge.

Durch eine falsche Materialwahl bei den verwendeten Armaturen kann diese Qualität allerdings getrübt werden.

Achten Sie deshalb unbedingt auf eine vernünftige Materialwahl: Rostfreier Edelstahl ist die erste Wahl, wenn es um Spültischarmaturen geht.

Franke bietet Ihnen eine eigene Reihe von Armaturen aus massivem Edelstahl an.

Alternativ können Sie auch auf vollständig vernickeltes Messing zurückgreifen.

Ein empfehlenswerter Klassiker ist außerdem eine verchromte Armatur, da Chrom-Modelle einerseits sehr günstig sind und andererseits eine ganze Menge aushalten.

Grohe hat eine große Auswahl an verchromten Armaturen im Angebot.

Entscheidend für die Materialfrage ist auch das Innenleben: Vermeiden Sie nach Möglichkeit Dichtungsringe aus Kunststoff und setzen Sie stattdessen auf langlebige Keramik.

2. Qualität und Ästhetik sollten Hand in Hand gehen

Zwei Aspekte sollten beim Kauf einer Küchenarmatur immer Hand in Hand gehen: Qualität und Ästhetik.

Qualität ist wichtig, weil Sie Ihre neuen Armaturen natürlich auf lange Sicht anschaffen und nicht alle paar Monate erneuern möchten.

Ästhetik ist wichtig, weil Sie sich in Ihrer Küche auch wohlfühlen möchten – achten Sie deshalb auf ein positives Gesamtbild, das Ihrer Wohnqualität dienlich ist.

Natürlich bieten sowohl Grohe als auch Franke optisch ansprechende Produkte an.

Wenn es Ihnen aber zum Beispiel um die vollständige Neueinrichtung einer Küche geht, dann finden Sie bei Franke die entsprechenden Konzepte.

Franke bietet Ihnen neben den Armaturen auch Arbeitsplatten an, auf Wunsch auch mit moderner elektronischer Sensortechnik.

3. Achten Sie auf das Kleingedruckte

Die Details werden bei einem Armaturenkauf gerne übersehen, solange Preis und Optik stimmen.

Dabei ist es aber sehr wichtig, auch das Kleingedruckte im Auge zu behalten:

Achten Sie auf die Länge der Garantie, auf die Verfügbarkeit der Ersatzteile, auf zusätzliche Leistungen wie Reparatur- und Vor-Ort-Service.

Bei Franke können Sie Ersatzteile bequem und direkt im firmeneigenen Onlineshop erwerben – darunter auch nicht mehr vermarktete Produkte.

Bei Grohe können Sie Ersatzteile hingegen über den Handel beziehen – die Firmenwebseite unterstützt Sie lediglich bei der genauen Identifikation des benötigten Serviceteils.

Allerdings kümmert sich Grohe innerhalb der Garantiezeit kostenfrei um Reparatur und gegebenenfalls um den Austausch bestimmter Komponenten – unter Umständen auch vor Ort.

4. Kaufen Sie geplant

Vor dem Kauf sollten Sie Ihre Anforderungen notieren – wo soll die Armatur installiert werden?

Benötigen Sie beispielsweise eine Vorfenster-Montage?

Sowohl Franke als auch Grohe bieten Ihnen Armaturen an, die bequem in unmittelbarer Fensternähe montiert und bei Bedarf abgenommen werden können.

Vergleichen Sie die einzelnen Produkte untereinander und mit Ihren vorformulierten Anforderungen.

Besonders gut gelingt das bei einem Onlinekauf, wenn Sie die einzelnen Produktseiten nebeneinander öffnen und abgleichen können.

Grohe und Franke bieten Ihnen auf den eigenen Webseiten auch detaillierte Produktbeschreibungen an.

Auf diese Weise können Sie auch feststellen, ob ein Produkt noch aktuell ist oder ob es sich bereits um Restposten handelt.

Wo kann ich Produkte der beiden Marken kaufen?

Grohe und Franke gehören zu den etabliertesten Herstellern am Markt und sind im gut sortierten Fachhandel flächendeckend vertreten.

Im Baumarkt werden Sie auf die beiden Marken nur selten treffen, was vonseiten der Hersteller auch so gewünscht ist.

Sowohl Grohe als auch Franke betreiben auf Amazon.de eigene Shopseiten, die Sie bequem von zu Hause aus nutzen können.

Die 3 beliebtesten Produkte von Grohe

1. Minta – Küchenarmatur

2. Grohtherm 1000 – Thermostat-Armatur

3. Eurosmart – Waschtischarmatur

Die 3 beliebtesten Produkte von Franke

1. Flexus S – Küchenarmatur

2. Atlas – Edelstahlarmatur mit Schlauchbrause

3. Strata – Einbauspüle

Helfen Sie jemandem, indem Sie diesen Artikel teilen:

Weitere beliebte Artikel, die Sie interessieren werden…

Waschbecken, Armaturen & Mehr