Skip to main content

Grohe oder Ideal Standard? Beide Hersteller im Vergleich (+4 Tipps)

Grohe und Ideal Standard sind zwei Marken, die Sie beim Kauf von neuen Armaturen unbedingt in die engere Auswahl nehmen dürfen.

Beide Hersteller bürgen für hohe Qualität und sind schon lange am Markt etabliert.

Während Grohe in Sachen Design leicht vorn liegt, kann Ideal Standard vor allem mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Wo sitzen die Firmen Grohe und Ideal Standard?

Grohe oder Ideal Standard

Grohe wurde als deutsches Familienunternehmen in Hemer im Sauerland gegründet, wo die Firma noch immer ihren Sitz hat.

Allerdings befindet sich Grohe heute in den Händen der japanischen Lixil Group.

Nicht verwechselt werden sollte Grohe mit der ähnlich klingenden Firma Hansgrohe – auch wenn beide Firmen vorwiegend Armaturen produzieren, handelt es sich doch um zwei verschiedene Unternehmen.

Ideal Standard ist eine belgische Firma.

Die Aktiengesellschaft hat ihren Sitz in Brüssel und ging im Jahr 2007 als eigenständiges Unternehmen aus der US-amerikanischen Incorporation American Standard Companies hervor.

In Deutschland ist Ideal Standard in Bonn vertreten.

Sind Grohe und Ideal Standard direkte Konkurrenten?

Grohe und Ideal Standard sind unabhängige Unternehmen aus verschiedenen Ländern und stehen an sich in keinerlei Verbindung.

Auf dem Markt für Sanitärtechnik treten Grohe und Ideal Standard als Konkurrenten auf und bemühen sich jeweils mit eigenen Produkten um die Gunst der Kunden.

Allerdings kam es in den vergangenen Jahren zu einer illegalen Preisabsprache zwischen diversen Herstellern für Sanitärprodukte, an der auch Grohe und Ideal Standard beteiligt waren.

Die EU-Kommission verhängte deshalb dreistellige Millionenstrafen – mit einer Rekordsumme von 326 Millionen Euro war Ideal Standard dabei am härtesten betroffen.

Wo produzieren die beiden Hersteller?

Grohe hat nicht nur seinen Sitz in Deutschland, sondern produziert vor dem Hintergrund einer langen geschichtlichen Verbindung mit der Bundesrepublik einen großen Teil seiner Produkte noch immer hier.

Die unvermeidliche Internationalisierung infolge der Übernahme durch die japanische Lixil Group hat allerdings zu der Errichtung weiterer Produktionsstätten in Portugal und Thailand geführt.

Dort werden allerdings nur die Entwürfe aus Deutschland umgesetzt – die Entwicklung und Konzeption neuer Produkte geht nach wie vor vom sauerländischen Hemer aus.

Neben dem deutschen Hauptsitz in Bonn besitzt Ideal Standard noch ein Produktionswerk speziell für Armaturen im pfälzischen Wittlich.

Drei Werke in Frankreich und Großbritannien wurden im Jahr 2011 geschlossen, aber als Global Player unterhält Ideal Standard natürlich nach wie vor internationale Fabriken.

Welche der beiden Marken ist bekannter?

Grohe ist gerade in Deutschland schon lange am Markt etabliert und konnte zwischenzeitlich sogar die Führerschaft auf dem Weltmarkt für sich in Anspruch nehmen.

Den Spitzenplatz hat Grohe zwar wieder abgeben müssen, aber trotzdem besitzt der Name einen ausgezeichneten Klang und ist gerade hierzulande jedem Armaturenkäufer ein Begriff.

Ideal Standard vereint unter seinem Dach verschiedene Marken, die auf dem Weltmarkt unterschiedlich stark vertreten sind.

Ideal Standard selbst ist aber die Hauptmarke und gerade im Hinblick auf Sanitärprodukte in Deutschland am bekanntesten.

Welche Produkte sind teurer – von Grohe oder Ideal Standard?

Der Preis richtet sich letzten Endes immer auch nach dem gewünschten Leistungsumfang.

Sie finden bei beiden Herstellern günstige und hochpreisige Produkte.

Im Schnitt bekommen Sie Armaturen von Ideal Standard etwas preiswerter als die Modelle von Grohe.

Dafür bietet Grohe oft das etwas aufwendigere Design – allerdings ist gerade die Optik natürlich auch immer Geschmackssache.

Ist die Qualität von Grohe oder Ideal Standard besser?

Eine allgemeingültige Aussage zur Qualität lässt sich kaum treffen.

Grundsätzlich genießen Grohe und Ideal Standard einen guten Ruf und können im Normalfall bedenkenlos gekauft werden.

Für einen höheren Preis bekommen Sie aber in der Regel auch mehr Qualität, weil in diesem Fall hochwertigere Materialien zum Einsatz kommen können.

Vor allem Keramik im Inneren der Armaturen sorgt für weniger Verschleiß und eine längere Lebensdauer, ist aber deutlich teurer als der gerade bei günstigen Modellen gern verwendete Kunststoff.

Welche Produkte bieten Grohe und Ideal Standard an?

Grohe und Ideal Standard produzieren Sanitärprodukte für Bad und Küche.

Im Handel finden Sie von beiden Marken Produkte aus den folgenden Kategorien:

  • Armaturen für den Bereich Bad
  • Armaturen für den Bereich Küche
  • Passendes Zubehör und Ersatzteile
  • Accessoires (Handtuchhalter etc.)

3 Fakten zu den beiden Unternehmen im Vergleich

Einige Zahlen und Fakten beleuchten die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Marken Grohe und Ideal Standard.

1. Geschichte

Die Geschichte von Grohe geht auf das Jahr 1936 zurück, in dem der Firmengründer Friedrich Grohe die bereits seit 1911 bestehende Firma Berkenhoff & Paschedag übernahm und diese im Verlauf der folgenden Jahre auf die Herstellung von Armaturen ausrichtete.

Ideal Standard ging aus dem Unternehmen American Standard Companies hervor.

Die deutsche Tochtergesellschaft Ideal Standard Deutschland GmbH wurde im Jahr 1901 in Berlin gegründet.

Ursprünglich bestand das Kerngeschäft aus Radiatoren.

2. Personal

Grohe beschäftigt weltweit rund 6.000 Mitarbeiter, davon entfallen 2.400 Arbeitsplätze auf Standorte in Deutschland.

Ideal Standard verfügt über weltweit 9.000 Mitarbeiter.

3. Umsatz

Als ehemaliger Weltmarktführer ist Grohe in Sachen Umsatz noch immer im Spitzenfeld angesiedelt – zuletzt konnten rund 1,5 Milliarden Euro Jahresumsatz verbucht werden.

Ideal Standard kann mit diesem Wert nicht ganz mithalten, hält mit seinen rund 760 Millionen Euro aber auch Kurs auf die Milliardengrenze.

Bietet eine Firma Produkte an, welche die andere nicht hat?

Naturgemäß ähneln sich die Angebote beider Firmen sehr.

Trotzdem ist natürlich jede Firma auch darum bemüht, eigene Akzente zu setzen und sich so gut wie möglich von dem Portfolio der Mitbewerber abzusetzen.

Grohe gelingt das vor allem mit seinem Engagement auf dem noch jungen, aber zweifellos immer wichtiger werdenden Markt des Smart Home.

Grohe entwickelt hier Apps und Sensoren, die einen ökologischen Wasserverbrauch gewährleisten sollen und einen sparsamen Umgang mit der wichtigen Ressource Wasser erlauben.

Ideal Standard ist zwar vor allem für sein solides Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt und weniger für hochpreisige Premiumprodukte in exklusivem Design, aber mit dieser Einschätzung will sich der Hersteller nicht zufriedengeben.

Mit seiner Beteiligung an der europäischen Marke JADO bringt Ideal Standard auch hochwertige Designer-Armaturen auf den Markt, für die namhafte kreative Köpfe wie Jean Nouvel und Matteo Thun verantwortlich zeichnen.

Welcher der beiden Hersteller bietet eine längere Garantie?

In Deutschland und Europa gibt es strenge Verbraucherschutzgesetze, die einheitlich dafür sorgen, dass Sie bei jedem Kauf einer Armatur mindestens zwei Jahre Garantie erhalten.

Das Thema Garantie ist für viele Kunden ein wichtiges Kriterium für die eigene Kaufentscheidung, deshalb bemühen sich praktisch alle Hersteller darum, auf diesem Gebiet besondere Leistungen anzubieten.

Grohe lockt Kunden mit einem optionalen dritten Garantiejahr, das durch eine einfache Produktregistrierung zu bekommen ist.

Weitere Garantiepakete mit einem Umfang von fünf bis zehn Jahren stehen in Abhängigkeit von dem jeweiligen Kaufdatum zur Verfügung. Zusätzliche Kosten fallen in keinem Fall an.

Auch Ideal Standard geht mit seinen Garantieleistungen über die gesetzliche Regelung hinaus und bietet Ihnen zusätzliche Garantiejahre an:

Fünf Jahre Gewährleistung ab Einbau und zehn Jahre Ersatzteilnachkaufgarantie gibt es gratis für alle Kunden.

Sind Produkte von Grohe und Ideal Standard kompatibel?

Grohe und Ideal Standard sind Konkurrenten und arbeiten nicht zusammen. Es gibt also auch keine aufeinander abgestimmten Produktreihen.

Das bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass alle Produkte nicht zueinander kompatibel sind:

In Deutschland sind beispielsweise Wasseranschlüsse genormt, so dass Sie sich darüber bei der Auswahl des Herstellers keine Gedanken machen müssen.

Trotzdem sollten Sie die unterschiedlichen Marken nicht einfach mischen.

Zum einen sind die Produktlinien der Hersteller doch am besten aufeinander abgestimmt.

Und auch bei einer Inanspruchnahme von Kundendienst und Reparaturservice sind Sie mit einer gewissen Markentreue auf der sicheren Seite.

4 Tipps, wie Sie zwischen den beiden Marken entscheiden

Eine einfache Faustregel, nach der Sie sich zwischen Grohe oder Ideal Standard entscheiden können, gibt es nicht.

Aber Sie haben die Möglichkeit, unter Berücksichtigung der folgenden Aspekte einen erfolgreichen Kauf zu tätigen.

1. Systematisch vorgehen statt spontan kaufen

Das Tagesgericht können Sie gerne in Ihrem Lieblingsrestaurant bestellen, bei der Auswahl Ihrer Armaturen sollten Sie stattdessen planvoll vorgehen.

Schreiben Sie ruhig auf, was Sie erwarten und benötigen, vergleichen Sie Ihre Anforderungen mit den Eigenschaften der verschiedenen Produkte und stellen Sie auch die einzelnen Angebote einander gegenüber.

Das klappt besonders gut beim Online-Shopping, wenn Sie mehrere Produktseiten nebeneinander öffnen können.

Am Ende sollten Sie imstande sein, argumentativ zu begründen, warum Sie sich für ein bestimmtes Produkt entschieden haben.

2. Qualität zahlt sich langfristig aus

Armaturen sollen möglichst lange halten, schließlich ist es nicht ganz anspruchslos, die entsprechende Installation vorzunehmen.

Deshalb sollten Sie bei einem Kauf auch die langfristige Perspektive im Blick behalten. Armaturen sind immer von Verschleiß bedroht.

Achten Sie auf ein hochwertiges Innenleben – Keramik statt Kunststoff – und eine wasserabweisende Oberfläche!

3. Die Optik darf auch ein Kriterium sein

Wenn Sie sich ein neues Bad oder eine neue Küche einrichten, dann sollten Sie auch den Wohlfühlaspekt nicht aus den Augen verlieren.

Deshalb sollten Sie ruhig ein Modell aussuchen, das Ihnen auch gefällt.

Das gilt umso mehr, wenn Sie sich für ein komplettes Bad oder eine ganz neue Küche entscheiden.

4. Achten Sie auf Garantie und Service

Oft übersehen werden die perspektivisch wichtigen Garantieleistungen.

Wie lange steht Ihnen der Reparaturdienst des Herstellers zur Verfügung?

Wird Ihnen ein Vor-Ort-Service angeboten?

Gibt es eine Garantie für Ersatzteilverfügbarkeit?

Wo kann ich Produkte der beiden Marken kaufen?

Grohe und Ideal Standard gibt es im gut sortierten Fachhandel.

Während Grohe Baumärkte zumindest offiziell nicht beliefert, bekommen Sie Artikel von Ideal Standard auch bei Anbietern wie Hornbach.

Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, Produkte von Grohe oder Ideal Standard nur bei offiziellen Partnershops erwerben – oder direkt bei den Herstellern selbst.

Insbesondere im Online-Handel sollten Sie auf fragwürdige Shops oder Online-Auktionen verzichten, um Ihre Garantieansprüche nicht zu gefährden.

Setzen Sie stattdessen lieber auf seriöse Anbieter wie Amazon.

Die 3 beliebtesten Produkte von Grohe

1. Minta – Küchenarmatur

2. Grohtherm 1000 – Thermostat-Armatur

3. Eurosmart – Waschtischarmatur

Die 3 beliebtesten Produkte von Ideal Standard

1. Ceramix Blue – Waschtischarmatur

2. Kimera – WC Sitz

3. Ceraplan III – Wandarmatur

Helfen Sie jemandem, indem Sie diesen Artikel teilen:

Weitere beliebte Artikel, die Sie interessieren werden…

Waschbecken, Armaturen & Mehr