Skip to main content

Welcher Wasserhahn passt zu welchem Waschbecken?

Bei der Auswahl eines Wasserhahns gibt es einiges zu beachten.

Über die wichtigsten Kriterien haben wir bereits in diesem Artikel geschrieben.

Doch auch die tollste Armatur nützt nichts, wenn sie nicht zum verwendeten Waschbecken passt.

Das betrifft die Optik und Größe genauso wie das Material und die Funktionen.

Wir zeigen Ihnen, welches Waschbecken Sie mit welchem Wasserhahn kombinieren sollten, und stellen einige empfehlenswerte Modelle vor.

Allgemeine Tipps

Ungeachtet des Waschbecken-Typs gibt es einige Grundsätze, die Sie beim Kauf beachten sollten:

Ästhetische Überlegungen:

  • Im Zusammenspiel mit dem Waschbecken ist vor allem die Größe wichtig.
    Dabei gilt die Faustregel: Ein großes Waschbecken sollte mit einem hohen Wasserhahn kombiniert werden, damit die Dimensionen optisch zusammenpassen.
    Bei kleinen Waschbecken gilt das natürlich umgekehrt.

  • Den gleichen Grundsatz sollten Sie beim Design beherzigen: Fällt das Waschbecken simpel und geradlinig aus, sollte auch der Wasserhahn mit schlichter Eleganz punkten.
    Anders bei auffälligen Designer-Waschbecken: Dort sind verspielte, extravagante Formen durchaus erwünscht.

  • Neben ovalen Waschbecken erfreuen sich Modelle mit geraden Kanten immer größerer Beliebtheit.
    Passend dazu bietet sich ein eckiger Wasserhahn an.
    Damit die Optik nicht zu eintönig wirkt, können Sie ein Modell mit gebogenem Auslauf und Mischhebel wählen.

Funktionalität:

  • Ob Wasserhahn und Armatur zusammenpassen, zeigt sich vor allem daran, ob das Wasser spritzfrei austritt.
    Das ist natürlich schwer zu bestimmen, bevor Sie die Armatur montieren.
    Jedoch können Sie sich an diesen Hinweisen zur Auslaufhöhe orientieren.

  • Natürlich muss sich die Armatur auch auf das Becken schrauben lassen – falls Sie ein klassisches Modell mit Hahnloch verwenden.
    Dafür gibt es Normen, die Sie hier nachlesen können.

  • Manche Hersteller testen Ihre Wasserhähne auf Kompatibilität mit Waschbecken namhafter Marken.
    So können Sie als Kunde sichergehen, dass die Produkte auch zusammenpassen.
    Mit gutem Beispiel voran geht die Firma Hansgrohe.
    Diese hat über 12.000 Armatur-Waschbecken-Kombinationen getestet.

Wasserhähne für Waschbecken

Bei der Frage, welcher Wasserhahn der richtige für Ihr Badezimmer ist, spielt vor allem die Art des Waschbeckens eine Rolle:

Standard-Waschbecken

Diese klassischen Waschbecken finden sich in den meisten Badezimmern.

Sie werden an der Wand befestigt und sind auch unter der Bezeichnung Hängewaschbecken bekannt.

Für die Standardbreite von 60–80 cm empfiehlt sich ein mittelgroßer Wasserhahn (z. B. 25 cm).

Damit das Becken auch zum Haare- und Wäschewaschen geeignet ist, sollte ein gewisser Abstand zwischen Auslauf und Beckenrand bleiben. 20 cm sind hier ein guter Wert.

Beim Design haben Sie freie Wahl: meistens kommen Einhebelmischer zum Einsatz, da diese sich leicht bedienen lassen und für einen modernen Look sorgen.

Wer dagegen Retro-Optik bevorzugt, kann auch die ältere Form der Zweigriffarmatur wählen.

Das Material sollte leicht zu reinigen sein und den Glanz des Waschbeckens unterstreichen.

Beliebte Varianten sind verchromtes Metall und Edelstahl. Mehr über die Vorteile unterschiedlicher Materialien erfahren Sie hier.

Empfehlenswerte Produkte

Grohe Eurocube

Volle Leistung, aber nur 50 % Wasserverbrauch – damit punktet diese Armatur der Qualitätsfirma Grohe.

Durch die eckige Form sieht der Grohe Eurocube vor allem auf Waschbecken mit geraden Kanten toll aus.

Dazu kommen die ausgewogene Größe, ein leichtgängiger, präziser Mischhebel und eine Zugstange für den Abfluss.

Dank Grohe QuickFix geht die Montage super-schnell und unkompliziert.

Eisl Waschtischarmatur Nostalgie II

Für Fans klassischer Zweigriffarmaturen ist dieses Modell perfekt geeignet. Die verchromten Kreuzgriffe lassen echtes Retro-Flair aufkommen.

Ganz und gar nicht von gestern sind hingegen das komfortable Montageset und die hochwertige Verarbeitung aus verchromtem Messing.

Ebenfalls top: Die Mischdüse der Eisl Waschtischarmatur sorgt für einen angenehm weichen Wasserstrahl

Handwaschbecken

Verwenden Sie ein kleines Handwaschbecken – etwa im Gästebad – sollten Sie sich auch für einen kompakten Wasserhahn entscheiden. Sonst würden die Proportionen schnell verzerrt wirken.

Für diesen Typ Waschbecken genügt eine Auslaufhöhe von 10 cm über dem Beckenrand. Das ist zum Händewaschen ausreichend.

Viel höher sollte die Armatur nicht ausfallen, damit das Wasser nicht über den Beckenrand spritzt.

Empfehlenswerte Produkte:

Hansgrohe Wasserhahn Logis

Dieser Wasserhahn der Markenfirma Hansgrohe ist mit einer Höhe von 16 cm besonders platzsparend.

Dazu kommt ein kompakter Mischhebel, der dank abgerundeter Form gut in der Hand liegt.

Wassersparen ist dank Durchlaufbegrenzer und Perlator kein Problem, und die Verarbeitung aus verchromtem Metall bietet gewohnt langlebige Hansgrohe-Qualität.

GROHE Euroeco

Auch die Konkurrenz aus Düsseldorf bietet tolle Wasserhähne im Kleinformat an.

Dieses nur 13 cm hohe Schmuckstück punktet mit den Qualitätsmerkmalen, für die Grohe seit langem steht:

SilkMove-Technologie für leichtgängige Bedienung, eine besonders glatte Oberfläche dank Grohe StarLight und bis zu 60 % weniger Verbrauch als bei Vergleichsprodukten.

Die zahlreichen positiven Kundenbewertungen sprechen für sich.

Aufsatzwaschbecken

Aufsatzwaschbecken ähneln klassischen Waschschalen, die früher von Hand befüllt wurden.

In Kombination mit einem eleganten Untertisch hübschen sie jedes Badezimmer auf.

Welche Armatur Sie dafür kaufen sollten, hängt von der Bauart ab:

  • Zum einen gibt es Aufsatzbecken mit Hahnloch, durch das Sie den Wasserhahn stecken – genau wie beim Standard-Waschbecken.

  • Daneben existieren Varianten ohne Hahnloch. Diese sind besonders interessant, wenn Sie ein komplett rundes Becken bevorzugen.
    Die Armatur wird hinter dem Aufsatzwaschbecken auf den Waschtisch geschraubt.

  • Alternativ können Sie den Wasserhahn auch wandhängend anbringen, sodass nur noch Auslauf und Griff zu sehen sind.
    Mehr über diese sog. Unterputzarmaturen erfahren Sie hier.

Tipp: Die geschwungene Form eines Aufsatzwaschbeckens unterstreichen Sie durch einen Wasserhahn mit abgerundeten Kanten besonders gut.

Mehr Informationen über Armaturen für Ihr Aufsatzwaschbecken erfahren Sie in diesem Artikel.

Empfehlenswerte Produkte:

Timaco Einhebel-Mischbatterie

Dieser frei stehende Wasserhahn in Schwarz und Gold setzt Ihr Aufsatzwaschbecken perfekt in Szene.

Doch die Timaco Einhebel-Mischbatterie sieht nicht nur schick aus. Dank beschichteter Oberfläche ist sie auch optimal vor Schmutz und Kratzern geschützt.

Gleichzeitig sorgt der ABS Bubbler für einen angenehm weichen Wasserstrahl.

Aimadi Design Mischbatterie

Mit einer besonders interessanten Optik wartet dieser Wasserhahn auf.

Anders als bei den meisten Modellen befindet sich der Mischhebel an der Seite der S-förmigen Armatur.

Und auch bei der Qualität kann dieses Produkt dank hochwertiger Keramikkartusche und chrombeschichteter Oberfläche punkten.

Eine praktische Funktion: Der Auslauf lässt sich um 360° schwenken.

Doppelwaschbecken

Doppelwaschbecken zeichnen sich durch eine Breite von mindestens 100 cm aus – genug Platz also, um zwei Personen das Händewaschen zu ermöglichen.

Damit Sie auch von der Größe dieses Beckentyps profitieren, sollten Sie zwei Wasserhähne nebeneinander anbringen. Dass es sich um identische Wasserhähne handeln sollte, ist klar.

Ein Tipp: Billig-Produkte sind hier keine gute Idee.

Der Grund: Wenn einer der Wasserhähne kaputtgeht, ist es evtl. schwierig, Ersatz zu finden oder Teile auszutauschen.

Im schlimmsten Fall müssten Sie beide Hähne erneuern, um die einheitliche Optik nicht zu stören.

Wasserhähne für Spülbecken

Wenn es darum geht, den richtigen Wasserhahn für Ihre Küchenspüle zu finden, sind die folgenden Kriterien besonders wichtig:

  • ausreichend hoher Auslauf zum Befüllen großer Gefäße
  • Markenqualität, die täglicher Benutzung standhält
  • pflegeleichte und antibakterielle Oberfläche.

Wie Sie die perfekte Küchenarmatur finden, können Sie in dieser ausführlichen Übersicht nachlesen. Dort stellen wir auch einige empfehlenswerte Modelle vor.

Wasserhähne für Ausgussbecken

Ausgussbecken sind zweckmäßige Waschbecken, die oft in Werkstätten und Waschküchen montiert werden – also an Orten, wo die Optik zweitrangig ist.

Warmwasser wird für Ausgussbecken nicht immer benötigt. Es genügt also ein schlichtes Auslaufventil, das Sie an den Kaltwasseranschluss schrauben.

Empfehlenswerte Produkte

Schütte Wand Schwenkventil Kaltwasser Armatur Carneo

Mit schlichter Eleganz und Robustheit punktet diese Armatur aus dem Hause Schütte, die Sie einfach in den Wandanschluss schrauben können.

Dadurch erreichen Sie eine zufrieden stellende Höhe – ideal, um Eimer und andere Gefäße zu befüllen.

Noch mehr Flexibilität bietet der schwenkbare Auslauf.

Dieser Wasserhahn ist perfekt, wenn es schnell gehen muss. Nur eine halbe Umdrehung des Griffs lässt das kühle Nass sprudeln.

Bradas Doppelwasserhahn

Sie möchten Wasser zapfen und gleichzeitig Ihren Gartenschlauch anschließen?

Dann ist dieser Wasserhahn mit doppeltem Auslauf ideal für Sie. Zeitraubendes Umstecken gehört damit der Vergangenheit an.

Dank der Verarbeitung aus gebürstetem Metall ist dieser Doppelwasserhahn besonders robust, und der große Hebel lässt sich auch mit fettigen oder schmutzigen Fingern leicht bedienen.

Helfen Sie jemandem, indem Sie diesen Artikel teilen:

Weitere beliebte Artikel, die Sie interessieren werden…

Waschbecken, Armaturen & Mehr