Skip to main content

Standventile unter der Lupe: Die besten Kaltwasserhähne für Waschbecken & Küchenspüle

Grohe "Euroeco CS" Selbstschluss Standventil

 

Kaltwasserhähne werden direkt an den Kaltwasseranschluss angeschlossen. Daher auch der Name, denn sie liefern dadurch ausschließlich Wasser in einer konstanten Temperatur – in aller Regel eben Kaltwasser – wenn auch nicht zwangsläufig, dazu aber gleich mehr.

 

Kaltwasserventil: Ein Wasserhahn mit nur einem Anschluss

Wie der Name schon nahe legt, besitzt ein Kaltwasserhahn nur einen Anschluss – nämlich für Kaltwasser. Das ist auch der wesentliche Unterschied zu Mischbatterien, die 2 Anschlüsse für Warm- und Kaltwasser haben und durch dessen Vermischung eine individuelle Wassertemperatur ermöglichen.

Ein Kaltwasserhahn wird oftmals in Bereichen eingesetzt, wo ausschließlich Kaltwasser benötigt wird oder wo von vornherein nur ein Kaltwasseranschluss vorhanden ist:

  • Gäste WCs oder Toiletten (wo kein Warmwasser nötig ist)
  • in der Küche (als einzige oder zusätzliche Zapfstelle)
  • Keller oder Haushaltsraum (um z.B. Putzeimer mit Wasser zu befüllen)
  • in der Garage
  • im Garten (um beispielsweise Pflanzen zu bewässern)
Kaltwasserhahn außen

Ein Kaltwasserhahn im Außenbereich muss einiges aushalten

Je nach Einsatzbereich sind die Kaltwasserarmaturen in vielen Varianten und Designs erhältlich. Standventile für den Außenbereich, Keller oder Haushaltsraum sind eher auf Funktionalität, Beständigkeit und Robustheit ausgelegt. So sind z.B. Modelle für den Garten oft verzinkt oder aus anderem rostfreien Material gefertigt, um sie besonders unempfindlich gegen Witterungseinflüsse zu machen.

Bei Modellen für Badezimmer oder Küche hingegen wird genau wie bei Mischbatterien verstärkt wert auf Design und Ästhetik gelegt. Dort werden sie auch Standventile genannt.

So gut wie jeder Hersteller von Armaturen hat Kaltwasserhähne in seinem Angebot, von preiswerten bis hin zu Premium-Designmodellen mit einzigartiger Optik.

Nicht ausschließlich für Kaltwasser geeignet

Allerdings muss aus Kaltwasserhähnen wie bereits angedeutet keineswegs ausschließlich Kaltwasser fließen. Es gibt nämlich auch Modelle, die sich hinter einen Durchlauferhitzer anschließen lassen.

Dann fließt eben Wasser in der Temperatur aus dem Hahn, die am Durchlauferhitzer eingestellt ist. Die Kernfunktion bleibt jedoch auch hierbei identisch: Die Armatur ist an genau eine Wasserzufuhr angeschlossen und liefert bei Betätigung genau dieses Wasser, ohne die Temperatur selbst regeln zu können.

Kaltwasserarmaturen mit hohem C-Auslauf unter der Lupe

Grohe Universal Waschtisch-Standventil C-Auslauf

Das Grohe „Universal“ Waschtisch-Standventil mit hohem C-Auslauf

Wer viel Freiraum am Waschtisch oder der Küchenspüle sucht, der ist mit dem sehr beliebten „Universal“ Kaltwasserstandventil von Grohe* sehr gut aufgehoben.

Mit 10 cm bietet dieses Standventil mehr Bedienkomfort als Armaturen in Standardhöhe. Zusätzlich lässt sich der Auslauf schwenken, was noch mehr Flexibilität gibt.

Die Oberfläche ist mit der Grohe „StarLight“ Technologie von bester Qualität und Optik.

Die Wassermenge wird durch Drehen direkt am Ausfluss gesteuert, was im ersten Moment vielleicht etwas ungewohnt ist, aber dann von den meisten Kunden als sehr elegant und edel empfunden wird.

Im Inneren hat Grohe wie bei allen seinen Armaturen hochwertige Keramik verbaut für Leichtgängigkeit und höchste Präzision.

Kunden, die diese Armatur kauften, äußern sich im Wesentlichen sehr positiv. Folgende Punkte lassen sich aus den Bewertungen auf Amazon zusammenfassen:

hervorragende Funktion & Verarbeitung

schlichte, aber sehr elegante Optik

kein Anschlussschlauch im Lieferumfang

Der Hinweis von einigen Kunden, dass kein Schlauch für den Anschluss mit geliefert wird, ist letztendlich kein Beurteilungskriterium des Wasserhahns, sondern ein gut gemeinter Hinweis an mögliche Käufer.

Eine mindestens ebenso hochwertige Alternative findet man in dem Standventil „Hansanova“* von Hansa, einem weiteren deutschen Hersteller hochwertiger Armaturen für Bad und Küche.

Technisch ist es dem Modell von Grohe im Grunde ebenbürtig, wesentlicher Unterschied ist jedoch, dass der Auslauf bei der Hansa Armatur nicht schwenkbar ist. Wem das wichtig ist, der sollte lieber zur Alternative von Grohe greifen.

Wer hingegen grundsätzlich auf einen anderen Stil bezüglich der Optik setzen möchte, kann sich das Modell „Costa“* von Grohe ansehen. Das Erscheinungsbild ist für den Geschmack der meisten nicht so edel und hochwertig wie das der beiden vorgestellten Alternativen von Grohe und Hansa. Wem es darauf aber nicht ankommt, hat damit eine preisgünstigere Alternative.

Hier sind die drei Modelle im direkten Vergleich:

Gibt es einen Unterschied zwischen einer Küchenarmatur & Waschbeckenarmatur für Kaltwasser?

Mach einer mag sich fragen, ob er die oben beschriebenen Armaturen mit C-Auslauf nur am Spültisch in der Küche verwenden kann, oder ob diese ausschließlich für den Einsatz am Waschtisch im Bad vorgesehen sind.

Die einfach Antwort lautet: Sie können die vorgestellten Armaturen einsetzen, wo Sie möchten. Natürlich könnten Sie das genauso auch bei den kleineren Standventilen tun, die wir uns im Folgenden näher ansehen.

Allerdings sind diese aufgrund ihrer geringeren Auslaufhöhe unter Umständen für manche Zwecke in der Küche unpraktisch.

Von daher eignen sich Armaturen mit einem hohen und im Idealfall schwenkbaren Auslauf bevorzugt auch für den Einsatz an der Spüle in der Küche.

Die beliebteste Kaltwasserarmatur mit Druckknopf

Grohe "Euroeco CS" Selbstschluss Standventil

Grohe „Euroeco CS“ Selbstschluss Standventil

Die Kaltwasserarmatur Grohe „Euroeco CS“* ist ein äußerst beliebstes Standventil mit Selbstschluss, welche sich vor allem für die Installation an Waschbecken im Badezimmer oder im Gäste-WC anbietet.

Die Laufzeit des Wassers, nachdem der Druckknopf gedrückt wurde, lässt sich entweder auf 7, 15 oder 30 Sekunden einstellen. Durch die Selbstschlussfunktion wird verhindert, dass versehentlich Wasser vergeudet oder sogar eine Überschwemmung angerichtet wird.

Die Oberfläche dieses Wasserhahns ist mit der hochwertigen Grohe „StarLight“ Technologie versehen und bietet somit höchste Qualität bei einfacher Reinigung.

Weiterhin kommt die Grohe eigene Technologie „EcoJoy“ zum Einsatz, die dabei hilft, Wasser und Geld zu sparen.

Außerdem ist ein Durchflussbegrenzer verbaut, der den Wasserverbrauch auf 7,5 l pro Minute reduziert.

Die Kundenbewertungen auf Amazon loben den hochwertigen Eindruck und die tadellose Funktion sowie die Tatsache, dass sich die Laufzeit aufgrund der beiliegenden Anleitung kinderleicht einstellen lässt.

Weiterhin wird von den Käufern auch die sehr leichte Bedienung des Druckknopfes im Vergleich mit günstigeren Standventilen hervorgehoben.

Das gleiche Modell gibt es übrigens noch zur Wandmontage. Wer also in Bad, Küche oder anderer Stelle einen Wasserhahn an der Wand sucht, für den ist die Wandventil Ausführung des „Euroeco CS“ eine hervorragende Alternative.

Im folgenden sind beide Varianten des Modells nochmal nebeneinander zu sehen:

Die beliebtesten Standventile mit Bedienhebel

Hansgrohe Talis Kaltwasser StandventilEinen vom Erscheinungsbild den Mischbatterien gleichenden Bedienhebel hat der „Talis“ Kaltwasserhahn* von deutschen Markenhersteller Hansgrohe.

Der „Talis“ Wasserhahn profitiert von der innovativen Technologie, die Hansgrohe „QuickClean“ nennt. Dadurch lässt sich der Wasserauslauf durch einfaches Darüberfahren mit den Fingern von Kalk befreien und damit sehr einfach und schnell reinigen.

Außerdem hat der Hersteller diesem Standventil seine „EcoSmart“ Technologie spendiert, wodurch der Wasserverbrauch gegenüber herkömmlichen Armaturen um bis zu 60% reduziert wird – ohne Einschränkungen beim Komfort.

Die Kunden, die sich den „Talis“ Kaltwasserhahn kauften, sind fast durchweg mit ihrer Kaufentscheidung zufrieden.

Wer von der Funktion und Qualität her vom „Talis“ überzeugt ist, aber vom Design her etwas anderes sucht, bekommt mit dem „Focus„* Standventil oder dem „Logis„* optische Alternativen, ebenfalls aus dem Hause Hansgrohe.

Technisch sind die drei Modelle gleichwertig, da die gleichen Technologien verbaut sind. Sie unterscheiden sich nur in der Art der Bedienung und damit in der Optik, da sie unterschiedliche Hebel bzw. Drehventile haben. Das ist letztendlich eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Im Folgenden sehen Sie alle drei Alternativen im direkten Vergleich: